JANA GOLLER

 

Schauspiel, radikale Theaterpädagogik, Juristerei

 

Sie wurde geboren im Land der Häuslebauer und Spätzleköche. Unglücklicherweise wurde sie durch die Sprecherziehung ihres wohlklingenden Dialektes beraubt. Und auch von der schwäbischen Sittsamkeit ist nicht viel geblieben. Emanzipiert und mit Ehrgeiz, manchmal brutal und dann wieder sanft, tritt sie den Realitäten des Lebens und denen der Bühne entgegen. Sie spielt und sie unterrichtet und kämpft dabei wie eine Löwin für ihre politische Sendung. Dabei liebt sie die Groteske, ihr Humor ist erschreckend. Wer sie sieht, muss sie bewundern. Wer sie kennt, muss sie lieben.

<< ZURÜCK

Foto: © Max Menge