Kinbom & Kessner - Lieder von Liebe und Krieg

(Album, Theater.Macht.Musik, 2015)

 

„Lieder von Liebe und Krieg gehört für mich zu den Top 10 des Jahres.”

- Die Kopfhoerer

 

Kinbom & Kessner ist eine Kooperation zwischen dem schwedischen Lap Steel Gitarristen und Liedermacher Fredrik Kinbom (Sarah Blasko, Gemma Ray, Gurrumul) und der deutschen Theatermacherin Sonja Kessner. Beide leben und arbeiten in Berlin.

 

Das Debutalbum Lieder von Liebe und Krieg beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Liebe und Krieg im privaten und im politischen Kontext und bewegt sich dabei im literarischen Spektrum zwischen poetischer Metaphorik und politischer Realsatire.

 

Die Texte sind größtenteils auf Deutsch. Es gibt aber auch englischsprachige Titel mit prominenten Gästen wie beispielsweise der Rocklegende James Williamson von Iggy & The Stooges, der Sängerin Hannah Miller von Moulettes und Mitglieder von Hazmat Modine und Augie March.

 

Die Zusammenarbeit entstand im Frühjahr 2015, als Fredrik Kinbom und Sonja Kessner den Liederzyklus als Konzertabend für das THEATERSTAAT-Festival in Berlin vorbereiteten. Innerhalb einer Woche schrieben sie den Großteil der Lieder. Die Aufnahmen begannen in Fredrik Kinboms Homestudio in Berlin. Gastkünstler schickten Aufnahmen aus Schweden, USA, Frankreich, England und Australien.

 

Nur zweieinhalb Monate, nachdem das erste Lied geschrieben wurde, war das Album bereits fertig.

 

Mehr über Kinbom & Kessner: www.kinbomkessner.com

 

Lieder von Liebe und Krieg als CD oder Download kaufen.

Presseerklärung zur Veröffentlichung

<< ZURÜCK