More Than Human

 

Uraufführung im Juni 2013 in der Theaterkapelle Berlin, weitere Aufführungen Open Air in den Blo-Ateliers.

 

Ganz allein: ein Idiot, der kein Ich kennt, keine Sprache hat, im Wald lebt wie ein Tier. Auf der Flucht: sprachgestörte Zwillingsschwestern und ein ungezogenes Mädchen mit grausigem Talent. Unerwünscht: ein mongoloides Baby. Doch irgendetwas Rätselhaftes zieht sie alle zueinander hin. Und dieses Häuflein von Mißgeburten endtdeckt, dass es sich vom Rest der Menschheit unterscheidet wie Sternenstaub von Wüstensand… Ein Stoff, der wie alle Science Fiction Motive den Blick ins Ungewisse wirft. Aber er macht Hoffnung, er ist grotesk und komisch und am wichtigsten: er macht glücklich.

 

Theaterstück frei nach dem gleichnamigen Roman von T. Sturgeon. Textfassung und Regie: Britta Schreiber, Kostüme: Sophia Elstermann, Video: Simon Müller, Musik: Hanna Markutzik, Schauspiel: Jana Goller, Sonja Keßner, Robert Martin, Anton Pohle, Hanna Markutzik.

Fotos: Janina Heppner

<< ZURÜCK